Chiplevel-Service

Platinenreparatur auf höchstem Niveau

Laserdrucker


Ein Laserdrucker ist ein Seitendrucker, der an einen Computer angeschlossen werden kann. Laserdrucker beruhen in ihrer Funktion auf dem Prinzip der Elektrofotografie. Wesentliche Bauteile eines Laserdruckers, die zu einem Ausfall des Gerätes führen können, sind die Bildtrommel und der Fuser (Heizelement).

Um ein Bild mit einem Laserdrucker auf ein Blatt Papier zu drucken, wird es während des Druckvorgangs mittels eines Laserstrahls auf die lichtempfindliche Bildtrommel übertragen. Die Oberfläche der Bildtrommel ist elektrisch aufgeladen und nur an den Stellen neutral, auf denen der Laserstrahl das Bild abgebildet hat.

Da der Toner ebenfalls elektrisch aufgeladen ist, wird er von der Oberfläche der Bildtrommel abgestoßen und bleibt nur an den nicht aufgeladenen Stellen haften, wo der Laserstrahl das Bild übertragen hat. Anschließend kommt der Fuser, das Heizlelement des Laserdruckers, zum Einsatz, der die pulverförmige Farbe von der Bildtrommel auf das Blatt Papier fixiert. Der Fuser des Laserdruckers wird dabei auf ca. 180 Grad erhitzt, wodurch die Farbe auf das Papier geschmolzen wird und anschließend darauf haften bleibt.





zurück